Stern malen

Stern malen einfach und mit viel Spaß: Eine Anleitung für dich (mit Video)

Sterne malen macht so viel Spaß! Oder doch nicht?!

Nun ja – unser innerer Kritiker mag die Sternform ja besonders gern: Da kann man so schön herum kritisieren, warum die Zacken nicht alle gleich groß sind und warum sie nicht alle gleichmäßig übers Bild verteilt sind.. richtig? 🙂 

Dabei ist es eigentlich gar nicht so schwer, einen Stern zu malen. 

  • Zum einen dann, wenn wir uns die Erlaubnis geben, dass der Stern auch unperfekt und ein bisschen eigenwillig in der Form aufs Papier hüpfen darf. 
  • Zum anderen, wenn du der nachfolgenden ganz einfachen Anleitung folgst!


Ich mag dir gerne zeigen, wie du einen fünfzackigen Stern superleicht zeichnen kannst. 

Und danach tauchen wir in ein Video ein, in dem wir aus einer Skizze dann ein buntes Aquarell-Sternenbild entstehen lassen!

Einen Stern malen Schritt für Schritt

Ich habe für mich einen ganz einfachen Stern malen Trick gefunden: Ich stelle mir nämlich einfach vor, dass der Stern ein Wesen, besser gesagt, ein kleines Männchen ist 🙂 

So entsteht in meinem Kopf der Stern aus einer Art Strichmännchen:

Stern malen aus Strichmännchen

Stelle dir mal so ein Strichmännchen vor, wie ich es hier gezeichnet habe. 

Das kriegt auf jeden Fall jeder hin zu zeichnen, oder? 

Mit ausgestreckten Armen und ein bisschen breitbeinig steht es da und schaut uns fröhlich an…

Und nun stelle dir vor, dass die Arme und Beine jeweils für einen Zacken unseres Sterns stehen. Der Kopf bildet den fünften, oberen Zacken. Damit das anschaulicher wird, nehmen wir den Kopf weg und verlängern quasi nur den Hals:

 

Stern malen aus Strichmännchen Teil 2

Das würde dann so aussehen, wie auf diesem Bild. Wir haben jetzt fünf Striche, die für fünf Zacken eines Sterns stehen. 

Jetzt können wir die Zacken einfach drumherum zeichnen.

Stern malen aus Strichmännchen 3

Das ist natürlich jetzt eine grobe Zeichnung – und sie nicht perfekt (muss sie auch nicht!). 

Es geht mir nur darum, dir die Vorstellung zu vermitteln, wie du aus einem einfachen Strichmännchen dazu kommst, einen Stern zu malen – einfach und mit Leichtigkeit.

Stern malen Teil 4

Mit dieser Vorstellung kannst du deinen Stern natürlich dann auch frei malen – ohne dass du vorher wirklich ein Strichmännchen aufs Blatt bringen musst. 

Es geht mehr um die innere Orientierung beim Zeichnen. Du stellst dir das Strichmännchen mit jedem Zacken vor: Den Kopf, die weit ausgestreckten Arme und die etwas auseinander gestellten Beine. 

Und schon entsteht ein fünfzackiger Stern – so einfach!

Mit ein wenig Liebe zur Fantasie kannst du dir natürlich auch das Sternchen selbst als Wesen vorstellen – mit Armen und Beinen 🙂 

Stern malen in Aquarell: Ein Video für dich

Den meisten Spaß macht es natürlich, wenn wir nicht nur einen Stern zeichnen, sondern ihn auch schön bunt anmalen!

Daher möchte ich es hier nicht bei meiner kurzen Anleitung zum Zeichnen belassen, sondern dich jetzt auch mitnehmen auf die Reise zu einem Happy Painting!-Bild!

Magst du mit mir einen Stern in Aquarell malen? Dann los! 

Auch hier darf es wieder ganz leicht gehen und einfach Spaß machen! Wir spielen mit den Farben und legen zunächst einen Hintergrund an, dann geht es weiter mit dem Stern (der genau aus der einfachen Strichmännchen-Anleitung heraus entsteht). 

Viel Freude!

Hier findest du meine Materialliste für den Aquarell-Stern:

Du kannst dich daran orientieren, oder auch gerne einfach die Materialien und Farben nutzen, die du zur Hand hast und sich gut für dich anfühlen:

Eine Mini-Galaxie malen

Hast du Lust, nicht nur einen Stern zu malen, sondern direkt in eine ganze Galaxie einzutauchen? 

Linda hat für dich ein zauberhaftes kleines Video-Tutorial vorbereitet, in dem du lernst, wie du ganz einfach eine Mini-Galaxie in Aquarell malen kannst!

Einfach eintragen – Seite ggf. neu laden – und losmalen! 🙂

Ich hoffe, du hast viel Freude mit den Inspirationen! 

Viel Freude weiterhin beim Kreativsein und alles Liebe zu dir!

Happy Painting!

Deine Clarissa, Linda & das ganze Happy Painting!-Team

Facebook
Twitter
Pinterest
WhatsApp
Telegram

Entdecke noch mehr im Happy Blog: