Happy Leiterspiel selber machen

Happy Leiterspiel selber machen: Anleitung mit Video!

Wir malen uns ein Happy Leiterspiel!

Die schönsten Spiele sind doch die, die wir selber machen – oder? Und da gerade die perfekte Zeit für Familienspiele ist, kam ich auf die Idee, Happy Painting! für ein kleines Spielchen zu verwenden.

Gesagt – getan: Hier findest du nun eine Anleitung, um dein ganz eigenes Spiel zu gestalten. Natürlich ganz Happy Painting!-like wieder einfach, fröhlich, bunt und voller Leichtigkeit!

Und wenn du magst, kannst du diese Inspiration natürlich auch nutzen, um deine eigenen Spielideen zu verwirklichen. Ich bin sicher, du findest noch viele weitere tolle Ideen!

Kennst du noch das Leiterspiel?

Das Leiterspiel hat schon eine lange Tradition. Das lustige Würfelspiel hat super einfache Regeln und lässt sich auch mal zwischendurch schnell spielen, wenn man nicht stundenlang Zeit für ein aufwendiges Spiel hat.

Da es so einfach ist, können auch kleine Kinder schon mitspielen!

So funktioniert das Spiel: 

  • Es können beliebig viele Spieler mitmachen.
  • Du brauchst nur das Spielfeld, Spielfiguren und einen Würfel.

 

Alle Spieler starten mit einer Spielfigur auf dem Startfeld. Gewürfelt wird reihum. Der jüngste Spieler beginnt.

Ziel ist es, durch Würfeln und Vorangehen auf den Spielfeldern das Zielfeld zu erreichen.

Der Spieler, der an der Reihe ist, würfelt und fährt mit seiner Spielfigur die Zahl der Felder vor, die der Würfelzahl entspricht.

Nun ergeben sich verschiedene Spielsituationen: 

  • Lehnt sich an das Feld, auf das gezogen wurde, eine Leiter an, rutscht der Spieler diese Leiter hoch oder runter (je nach dem, wohin die Leiter führt).
  • Fährt der Spieler auf ein “Pause“-Feld vor, muss er einmal aussetzen.
  • Befindet sich auf dem Feld, auf das gezogen wurde, eine Zahl mit einem Plus, darf der Spieler die entsprechende Zahl an Feldern weiter vorrücken.
  • Befindet sich auf dem Feld eine Zahl mit einem Minus, so muss der Spieler die entsprechende Zahl an Feldern zurückgehen.
  • Ist das Feld einfach nur bunt geschmückt, bleibt der Spieler einfach auf diesem Feld stehen und es passiert nichts weiter.

 

Nach einem Zug ist immer der nächste Spieler an der Reihe.

Spielende / Gewinn:

Das Spiel gewinnt, wer als Erstes das Zielfeld ganz oben am Ende der Spielfelder erreicht.

Das Feld muss mit der Würfelzahl genau erreicht werden.

Steht der Spieler kurz vor dem Ziel und die gewürfelte Zahl geht über das Ziel hinaus, muss er stehen bleiben und er versucht sein Glück beim nächsten Zug.

So einfach ist das Leiterspiel!

Doch Vorsicht – der Teufel steckt im Detail 🙂 Was so einfach aussieht, ist gar nicht so leicht: Die vielen Leitern und Spezialfelder lassen dich immer wieder vor- und zurückrücken, bis das Ziel erreicht ist!

Wir malen uns das Leiterspiel nun selbst! Denn das macht doch gleich doppelt so viel Spaß: Erst malen, dann spielen!

Außerdem hältst du dann dein ganz eigenes, einzigartiges Spiel in den Händen!

Und es wird ganz leicht – versprochen. 🙂

 

Wir malen uns ein einzigartiges Happy Leiterspiel!

Im Video zeige ich dir, wie du Schritt für Schritt dein eigenes Leiterspiel entstehen lässt.

Wir beginnen mit einer einfachen Bleistift-Vorzeichnung und dann malen wir uns quer über den Spielplan mit Aquarellfarben, Finelinern und Farbstiften.

Du kannst natürlich auch andere Materialien dafür nehmen – da bist du ganz frei!

Ich male auf Aquarellpapier. Du kannst das Papier später auch einfach auf Pappe, Holz oder Karton kleben, um ein noch stabileres Spielbrett zu haben.

Es geht aber auch wunderbar so!

Und nun – viel Freude beim Anschauen des Videos und beim Malen!

Meine Materialempfehlungen findest du unter diesem Video.

 

Los geht’s mit unserer Video-Anleitung zum Happy Leiterspiel

Ich hoffe, du hast richtig viel Freude beim Malen und Gestalten!

Meine Tipps und Impulse für dich dazu:

  • Sieh mein Video nur als Inspiration und erstelle dein ganz eigenes Spielfeld!
  • Welche Ideen hast du noch für Spezialfelder und Aktionen im Spiel?
  • Das Spiel ist nicht nur für jüngere Kinder toll: Auch größere Kids und Erwachsene haben Spaß an diesem einfachen Spiel!
  • Vielleicht magst du dein selbst gemachtes Leiterspiel ja auch als Geschenk für jemanden verwenden?

 

Meine Materialtipps:

Hier findest du noch meine Materialempfehlungen bzw. die Materialien, die ich in diesem Video verwende (mit Links zu unserem Happy Shop):

 

Ich freue mich, wenn ich dich inspirieren kann!

Alles Liebe für dich und – Happy Painting!

 

Deine Clarissa & dein Happy Painting!-Team

Facebook
Twitter
Pinterest
WhatsApp
Telegram

Entdecke noch mehr im Happy Blog: